Neustart als Backpacker!

Hey Hey!

Bei mir ist in den letzten Wochen einiges passiert! Wie die meisten wahrscheinlich schon wissen, bin ich kein Au Pair mehr..

 

Ich war die letzte Zeit nicht wirklich gluecklich in der Gastfamilie, ich hatte einfach das Gefuehl total ausgenutzt zu werden. Die Kurzzusammenfassung ist: es wurde sich nicht an meine Arbeitszeiten gehalten, ich habe viel zu viel gearbeitet, ich habe den kompletten Haushalt geschmissen und ich hatte das Gefuehl, dass die Kinder konstant zu mir abgeschoben wurden weil die Eltern kein Interesse an ihnen hatten.

Ich habe mich sehr viel mit anderen Au Pairs unterhalten und natuerlich den Job verglichen, dazu kam dass ich noch unterdurchschnittlich verdient habe. Ich hatte dann viel Kontakt zu dem voherigen Au Pair in meiner Gastfamilie und sie hat mir geraten die Familie zu wechseln, weil es nicht besser werden wuerde.

Ich habe auch das Gespraech mit meiner Gastmutter gesucht, sie hat mich ueberhaupt nicht verstanden und es ist alles beim alten geblieben.

Es hat ein paar Wochen gedauert bis ich wirklich entschlossen habe zu gehen, weil ich mich einfach konstant ueber irgendetwas anderes aufgeregt habe und ich dachte, dass ich meine Zeit in Australien besser nutzen kann.

 

Ich habe dann fuer mich die Entscheidung getroffen, dass ich nicht mehr in dieser Familie arbeiten und wohnen moechte.

Ihr koennt euch nicht vorstellen wie schwer es war mit der Familie darueber zu reden! Sie waren entsetzt und auch zuerst sauer.. Ich habe ihnen 2 Wochen Zeit gegeben um jemand neues zu finden, und schon am ersten Tag als ich ihnen gesagt habe, dass ich bald gehen werde, hatten sie auch schon jemand neues.

Naja die letzten 2 Wochen waren nicht so geil, aber ich habe es mir ehrlich gesagt schlimmer vorgestellt. Es war einfach total angespannt und die Gastmutter hat bei vielen Situationen versucht mir eins reinzuwuergen.

Auch der Abschied war sehr kalt, mir tat es nur um die Kinder echt leid..

 

Nichts desto trotzt hat mich Ina dann abgeholt und ich war einfach nur erleichtert :D Wir haben meinen Koffer leider nicht zu bekommen weil ich irgendwie viel zu viel neue Sachen in Australien gekauft habe haha.

 

Ich habe mich dazu entschieden nach keiner neuen Gastfamilie zu suchen. Ich hatte ehrlich gesagt keine Lust mehr weil viele Au Pairs wirklich ausgenutzt werden und die wenigsten die ich kenne gluecklich sind in ihren Familien.

Also stand fuer mich fest, dass ich in eine WG ziehe und mir einen Job suchen werde.

In den 2 Wochen die ich noch in der Familie gelebt habe, hatte ich Zeit das alles zu organisieren. Ich war auf einigen Wohnungsbesichtigungen, wo einige echt unterste Sau waren. Ihr koennt euch echt nicht vorstellen was ich mir da teilweise angeschaut habe haha :D

Jetzt im endeffekt wohne ich in Como, einem Suburb unterhalb von Swan River, relativ nah am Stadtzentrum.

Ich teile mir ein Haus mit einem Neuseelaender und einem Italiener. Ich habe sogar ein Zimmer fuer mich alleine, das ist als Backpacker wirklich ein echter Luxus!!

Ich habe mich jetzt auch schon echt gut eingelebt und mir gefaellt das WG-Leben bisher ganz gut :D

 

Ich hatte zum Glueck einiges an Erspartem, sodass ich diesen Schritt wagen konnte, dadurch dass ich ja keinen Job hatte war es halt schon ein Risiko.

 

Ein paar Tage nachdem ich in das neue Haus eingezogen bin habe ich auch schon ueber facebook einen Job bekommen!

Ich arbeite momentan in einem Restaurant/Bar als Kellnerin bzw. Barkeeperin.

Ich habe bisher erst 2 Tage dort gearbeitet und ich denke es braucht echt noch eine Weile bis ich dort Rotine habe. Ist halt echt viel neues und ich habe teilweise auch etwas Probleme die Anweisungen oder Gaeste zu verstehen haha :D

Ich bin aber echt optimistisch weil auch die Manager zufrieden mit meiner Arbeit waren und sie auch gemeint haben, dass es einige Zeit dauert bis man richtig reinkommt.

 

So, dann hattet ihr jetzt auch mal wieder ein kleines Update, nachdem ich mich so lange nichtmehr gemeldet habe :) wuensche euch noch nen schoenen Tag!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler